Noch Fragen?

Schreiben Sie eine Nachricht an info@expano.si oder rufen Sie uns an 00386 (0)8 201 53 70 und wir Antworten Ihnen mit Freude.

Anfahrt

Geben Sie Ihren Standort ein und wir zeigen Ihnen, wie Sie uns am schnellsten erreichen.
Entfernung:
Reisezeit:
ROUTENPLANER
Anzeigen

Das Renaissance - Schloss in Murska Sobot

Das Renaissance - Schloss in Murska Sobota hat einen wunderschönen Park, der am besten erhaltene Stadtpark in Slowenien. Im Schloss befindet sich das Museum, welches das Kulturerbe von Pomurje beherbergt.

Das Schloss von Murska Sobota (das ehemalige Szápáry-Schloss) wurde in 1255 als Bel Mura Schloss zum ersten Mal erwähnt, wo der Palatin und der slawonische Ban Roland ihre grundbücherlichen, bzw. vermögensrechtlichen Angelegenheiten erledigt haben. Als Verwaltungszentrum  des Grundstückes wurde es im späten 14. Jahrhundert zum Eigentums der Adelsfamilie Széchy, die auf seiner Stelle im  späten 16. Jahrhundert ein zweistöckiges Renaissance-Schloss  mit herausragenden rechteckigen Türmen errichtet hat.  In 1687 hat Peter Szápáry das Schloss gekauft und in 1934 hat  die Gemeinde von Murska Sobota das Schloss von seinen Erben gekauft. Der heutige Anschein des Schlosses stammt vorwiegend aus dem frühen 18. Jahrhundert, wo die Hoftrakte durch Arkaden ummauert wurden, die Fassaden wurden neu aufgliefert und zwei neue Portale wurden zusätzlich gestaltet. Die ältere Aufbau des nördlichen Portals und einige versteckten Renaissance-Fenster bezeugen, daß die Nordfassade das älteste Teil des Gebäudes ist, das heute durch einen dreiachsigen Risalt verziert wird, der im Barock-Stil aufgliedert wird. Die Ostfassade zeichnet sich durch ein prächtiges Barock-Portal aus, mit zwei Atlanten  aus dem frühen 18. Jahrhundert, das ursprünglich ein Teil  des Grassalkovich Budapest-Palastes wurde, der im späten  19. Jahrhundert zerstört wurde. Im Inneren ist aus der Zeit  des späten 18. Jahrhunderts ein prächtiger Schloßsalon erhalten geblieben, bemalt in der spätbarocken illusionistischen Art und Weise mit einer ikonographischen Verwirklichung von Friedensallegorie, wahrscheinlich geschaffen von Johannes  Pöckl. Architektonisch sehr interessant ist auch die ehemalige Schloßkapelle, die heutzutage als als ein profaner Raum verwendet wird, als Hochzeitshalle. Auf der Stelle des  ehemaligen Altarteiles werden heutzutage in einer Vertikalachse die » schwarzen« Gemälde des Murska Sobota Malers Sandi  Červek angebracht. Im Schloss befindet sich auch das Pomrje Museum Murska Sobota.

Zu Meinen Favoriten hinzufügen Zu Meinen Favoriten hinzugefügt

Trubarjev drevored 4,

9000 Murska Sobota

www.pomurski-muzej.si

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen

Dienstag - Freitag: 9.00 - 17.00

Samstag: 9.00 - 13.00

Sonntag: 14.00 - 18.00

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern und zum Zwecke der Erstellung einer Besucherstatistik.
Wählen Sie die Option "Ich stimme zu״", wenn Sie mit der Cookie-Nutzung einverstanden sind. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, wählen Sie bitte "Ich stimme nicht zu". MEHR

Besondere Mitteilung

Sehr geehrte Damen und Herren!
Aus Sorge um Gesundheit und Sicherheit von Besuchern und Mitarbeitern geben wir bekannt, dass das Expano Regionalles Promo Center ab Samstag, dem 24. Oktober 2020, bis auf weiteres geschlossen ist.

Diese Maßnahme zielt darauf ab, die Wahrscheinlichkeit einer Ausbreitung einer neuen Koronavirus-Infektion zu verringern.

Während dieser Zeit sind wir auf info@expano.si, auf unsere Webseite und in sozialen Netzwerken erreichbar.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!